Messgeräte

Progressive Messgeräte

Der progressive Verteiler versorgt jeden Schmierpunkt schrittweise über seinen entsprechenden Kolbenkolben mit Fett. Der progressive Verteiler kann in entsprechend den verschiedenen Strukturen in Blockverteiler und Plattenverteiler aufgeteilte werden.

Der Blockverteiler LR-SSV/SSVA/SSVD ist eine integrale Blockstruktur. Der Blockverteiler verfügt über einen hohen Arbeitsdruck, der mit hoher Last auf die Maschinenausrüstung aufgebracht werden kann.

Der Plattenverteiler LR-VPKA / VPKB besteht aus einem oberen Chip, einem unteren Chip und mehreren mittleren Chips (kann zwischen 2 und 8 Teilen wählen) mit zwei Auslässen auf jedem mittleren Chip. Die Fettpumpenkapazität jedes Auslasses, die durch die Querschnittsfläche und den Hub des Kolbenkolbens bestimmt wird, kann individuell ausgelegt werden.

Eigenschaften:

  • Das progressive System mit neuem Design ist mit einem Manometer ausgestattet, um den Systemdruck zu erfassen.
  • Stellen Sie den Systemwarndruck und den Alarmdruck unter Berücksichtigung der Faktoren Widerstand, niedrige Temperatur, Fett und so weiter.
  • Fehlerfrühwarnung, wenn das System nicht vollständig blockiert ist; Fehleralarm, wenn das System blockiert ist.
  • Mit einem Fehlerfrühwarnsystem ist es möglich, den Warnspender während der Wartungszeit zu warten, wodurch die Lebensdauer des Systems verbessert wird.

Funktionsprinzip:

Block Messgerät

Fettdicke NLGI bis:

bis zu 2

Verschiebung:

0.2 ml/cy

Auslässe:

6 – 20

Max. Eingangsdruck:

350 bar

Max. Ausgangsdruck:

200 bar

Min. Start Pressure:

20 bar

Anschlusseinlass:

M10 * 1

Anschlussauslass:

M10 * 1

Funktionsprinzip:

Block Messgerät

Fettdicke NLGI bis:

bis zu 2

Verschiebung:

0.2 ml/cy

Auslässe:

6 – 20

Max. Eingangsdruck:

350 bar

Max. Ausgangsdruck:

200 bar

Min. Start Pressure:

20 bar

Anschlusseinlass:

M10 * 1

Anschlussauslass:

M10 * 1

Funktionsprinzip:

Block Messgerät

Fettdicke NLGI bis:

bis zu 2

Verschiebung:

0.2 ml/cy

Auslässe:

6 – 20

Max. Eingangsdruck:

350 bar

Max. Ausgangsdruck:

200 bar

Min. Start Pressure:

20 bar

Anschlusseinlass:

M10 * 1

Anschlussauslass:

M10 * 1

Funktionsprinzip:

Abschnittweises Messgerät

Fettdicke NLGI bis:

bis zu 2

Verschiebung:

0.08 – 0.32 ml/cy

Auslässe:

6 – 18

Max. Eingangsdruck:

350 bar

Max. Ausgangsdruck:

200 bar

Min. Start Pressure:

20 bar

Anschlusseinlass:

M10 * 1

Anschlussauslass:

M10 * 1

Funktionsprinzip:

Abschnittweises Messgerät

Fettdicke NLGI bis:

bis zu 2

Verschiebung:

0.08 – 1.60 ml/cy

Auslässe:

6 – 18

Max. Eingangsdruck:

350 bar

Max. Ausgangsdruck:

200 bar

Min. Start Pressure:

20 bar

Anschlusseinlass:

M10 * 1

Anschlussauslass:

M10 * 1

Einleitungsmessgerät

Einleitungsfettverteiler besteht aus separaten Chips. Die Anzahl der Chips kann je nach eins bis zehn liegen. Der Einleitungsschmierverteiler besteht aus Verteilerspänen, Kolben, Feder, Dosierkammer, quantitativem Anschluss, Anzeigearm und Zweiwege-Dreiwegeventil.

Eigenschaften:

  • Der wegweisende Einleitungsverteiler ist einfach zu installieren und zu erweitern.
  • Jeder Schmierzweig in einer Verteilergruppe arbeitet unabhängig und ist einander nicht betroffen.
  • Es kann die Blockierung von Fett vermeiden. Es bietet stabile Leistung, länger Lebensdauer und einfache und billige Wartung.

Funktionsprinzip:

Block Messgerät

Fettdicke NLGI bis:

bis zu 2

Verschiebung:

0.2 – 0.6 ml/cy

Auslässe:

6 – 16

Max. Eingangsdruck:

250 bar

Max. Ausgangsdruck:

200 bar

Min. Start Pressure:

70 bar

Anschlusseinlass:

M10 * 1

Anschlussauslass:

M10 * 1

Doppelte Leitung Messgeräte

Die doppelte Leitung LI-DLA Messgeräte ist ein abschnittweises Messgerät. Die Messabschnitte decken ein Messvolumen pro Auslass und Zyklus von 0,10 ml bis 1,00 ml ab. Alle Abschnitte (Einlass, Zwischenstufe, Ende) werden über Spurstangen festgezogen. Die Förderkanäle werden durch Anschlussplatten zwischen den Segmenten abgedichtet. Es sind mindestens EIN Zwischenabschnitt möglich.

Für jeden Zyklus entspricht die Anzeigestange dem kombinierten Auslass, und die Verschiebung jedes Zyklus ist die Summe der Ausgabe des kombinierten Auslasses. Die zulässige Abweichung aller Auslassentladungen beträgt ± 10%.

Eigenschaften:

  • Der wegweisende Doppelte-Leitungsverteiler ist einfach zu installieren und zu erweitern.
  • Jeder Schmierzweig in einer Verteilergruppe arbeitet unabhängig und ist einander nicht betroffen.
  • Es kann die Blockierung von Fett vermeiden. Es bietet stabile Leistung, länger Lebensdauer und einfache und billige Wartung.

Funktionsprinzip:

Abschnittweises Messgerät

Fettdicke NLGI bis:

bis zu 2

Verschiebung:

0.1 – 1.0 ml/cy

Auslässe:

2 – 14

Max. Eingangsdruck:

250 bar

Max. Ausgangsdruck:

250 bar

Min. Start Pressure:

35 bar

Anschlusseinlass:

M10 * 1

Anschlussauslass:

M10 * 1

Unter Druck stehendes Einleitungsmessgerät

Unter Druck stehender Einleitungsverteiler besteht aus Verteilerkörper, Ventilpilz, Kolben, Mittelanschluss, Rückholfeder, Kraftstoffauslassanschluss, Verbindung und anderen. Während das Pumpenmodul die Hauptleitung unter Druck setzt, drückt der Druckaufbau von einem Druckverteiler einen Kolben nach vorne und liefert voreingestellte Fettmengen an jeden Schmierpunkt. Der Auslassdruck kann bis zu 2,5 MPa betragen.

Bei Gefriertemperaturen wird der Auslassdruck als Temperaturabfall verbessert, um Fett zu Reibungspaaren zu befördern. Wenn das Pumpenmodul stromlos ist, können sich die internen Entlüftungsöffnungen und die Injektoren zur Vorbereitung auf den nächsten Zyklus vorbereiten. Entsprechend den Fettmengen, die Reibungspaare benötigen, sind Druckverteiler in drei Ausstoßvolumina erhältlich: 0,1 ml, 0,2 ml und 0,4 ml pro Pumpzyklus.

Eigenschaften:

  • Stabile Leistung und bequeme Wartung.
  • Außerdem arbeitet jede Schmierzweig in einer Verteilergruppe unabhängig und ist einander nicht betroffen.

Funktionsprinzip:

Rack Messgerät

Fettdicke NLGI bis:

bis zu 0

Verschiebung:

0.13 – 0.4 ml/cy

Auslässe:

4 – 20

Max. Eingangsdruck:

63 bar

Max. Ausgangsdruck:

Min. Start Pressure:

Anschlusseinlass:

Anschlussauslass: